Lenkungsdämpfer

Lenkungsdämpfer für Quad, ATV & Dirtbikes

Lenkungsdämpfer für Quad, ATV & Dirtbikes

Lenkungsdämpfer sind im bei Quad, ATV und Motocross-Fahrzeugen ein beliebtes Mittel um die Kontrollierbarkeit des Fahrzeugs zu verbessern. Leider ist dem Fahrer nicht immer bekannt welche Möglichkeiten ein Lenkungsdämpfer bieten kann und welche Ausführung überhaupt der geeignete für Ihn ist.

 

Um ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen, erklären wir Ihnen hier die verschiedenen Einstellmöglichkeiten die ein Lenkungsdämpfer bieten kann.

 

  • Lowspeed-Einstellung:
    Mit der Einstellung der Lowspeed-Dämpfung können Sie bestimmen wie der Dämpfer bei leichten Schlägen reagieren soll. Der Lowspeed-Bereich greift bei leicht unebenen Strecken und kann als "Grunddämpfung" angesehen werden.

  • Highspeed-Einstellung:
    Die Highspeed-Einstellung bestimmt wie der Dämpfer bei schnellen Schlägen (z.B. Spurrillen, Geröll, etc.) reagiert. Die Einstellung vermindert die belastenden Schläge, die bis zum Fahrer durchdringen und hilft länger fit zu bleiben. 

  • "Return to Center"-Einstellung:
    Bestimmt den Dämpfungsgrad bei der Bewegung von außen zur Mitte hin. Diese Einstellung hilft das Fahrzeug beim Geradeausziehen zu stabilisieren.

  • Eingriffswinkel-Einstellung (Sweep oder "Cornering Angle"):
    Der Eingriffswinkel ist für all die Fahrer interessant die auf einer Strecke mit wechselnden Abschnitten unterwegs sind. Sie können hier den Winkel bestimmen, in dem der Lenkungsdämpfer komplett aktiv sein soll. Lenken Sie über diesen Winkel hinaus fällt je nach Lenkungsdämpfer-Typ die Dämpfung entweder komplett weg oder es greift die Einstellung der Kurven-Dämpfung (Cornering Damping). Die Einstellung des Winkels ist im Regefall für jede Seite separat in 2-5 Stufen möglich.

  • Kurven-Dämpfung (Cornering Damping):
    Ermöglicht eine Reduzierung der Kurven-Dämpfung wenn der Eingriffswinkel nicht mehr greift. Das gibt dem Fahrer die Möglichkeit zu bestimmen wie das Fahrzeug reagiert wenn man durch Kehren und scharfe Kurven fährt. Diese Einstellung ist im Normalfall nur bei Dämpfern mit Einstellbarem Eingriffswinkel möglich.
Welche Lenkungsdämpfer-Typen gibt es?
  • Stangen-, bzw. Kolbendämpfer
    Die wohl am meist verbreiteten Lenkungsdämpfer sind Stangendämpfer. Diese Dämpfer haben den Vorteil, dass Sie zumeist sehr günstig sind. Durch den Einbau in Richtung Fahrer kann bei manchen Fahrzeugen der Dämpfer sogar vom Sitz aus eingestellt werden.

    Vorteile:
    - In der Regel günstiger Preis

    Nachteile:
    - Durch eine frei stehende Kolbenstange haben die Dämpfer oft einen frühzeitigen Verschleiß.
    - Nur selten mit mehreren Einstellmöglichkeiten ausgestattet. In vielen Fällen wird über "Klicks" die High- und Lowspeed Dämpfung zusammen eingestellt.

  • Systemdämpfer
    Die meist teuren Systemdämpfer kommen oft im Professionellen oder Semi-Professionellen Bereich zum Einsatz. Diese Dämpfer haben durch die geschlossene Form den Vorteil dass Dreck kaum eindringen kann und dass Sie aufgrund Ihrer Bauart auch verschiedene Einstellmöglichkeiten bieten können.

    Vorteile:
    - Lange Haltbarkeit durch geschlossenen Aufbau. Reparatursätze in vielen Fällen erhältlich.
    - Bis zu 5 Einstellungen (siehe oben) möglich.

    Nachteile:
    - hoher Preis im Vergleich zu den Stangendämpfern.
Wir haben uns im Bereich der Lenkungsdämpfer für AttackShox, GPR und Pro Moto Billet entschieden. Alle drei Marken machen Qualitativ gute Produkte die im Preissektor zwischen 170€ und 600€ zu kaufen sind.
  • AttackShox (ATV):
    Die AttackShox Lenkungsdämpfer sind Stangendämpfer mit 11- oder 22-Klick-Stufen. Bei den AttackShox Dämpfer ist die High- und Lowspeed-Dämpfung miteinander verbunden und zentral über ein Stellrad einstellbar. Die Auswahl an ATV ist bei AttackShox sehr groß. So gibt es auch Lenkungsdämpfer für Adly, Cetec, Dinli, Kymco, etc. Sie sind eine Interessante Alternative zu den Streamline Stangendämpfer.

  • GPR (ATV & Dirtbikes):
    Die GPR Lenkungsdämpfer schlagen die Brücke zwischen Streamline und Pro Moto Billet. Die Dämpfer sind als Systemdämpfer aufgebaut und daher sehr langlebig und hochwertig verarbeitet. Diese Dämpfer werden in der Regel über 8 Klicks im Bereich der Lowspeed-Dämpfung eingestellt. Aufgrund der außerordentlichen Qualität werden diese Dämpfer sehr oft im professionellen Einsatz verwendet.
    Ein richtig gutes Gimmick ist die mögliche "Fernsteuerung" am Lenker. 
    Die Preise liegen zwischen 439€ - 480€

  • Pro Moto Billet bzw. Elka (ATV & Dirtbikes):
    Diese Lenkungsdämpfer sind unsere "Speerspitze" und gehören zu den besten auf der Welt. Die Einstellmöglichkeiten und die Qualität der PMB Dämpfer sind absolut vergleichbar mit den Scott oder Öhlins Produkten. PMB produziert zwei verschiedene Systeme. Einmal das System 3 mit den drei separaten Einstellmöglichkeiten (Lowspeed, Highspeed und "Return to Center") und dann das System 5 das zusätzlich noch im Eingriffswinkel und in der Kurven-Dämpfung einstellbar ist.
    Für die PMB Lenkungsdämpfer sind die Anbaukits einzeln erhältlich. Der Dämpfer kann so beim Fahrzeugwechsel oft auch mit übernommen werden.
    Die Preise liegen zwischen 439€ - 599€

Attack Shox Lenkungsdämpfer

Attack Shox Lenkungsdämpfer

Attack Shox Lenkungsdämpfer sorgen für ein ruhigeres Fahrverhalten Ihres ATV bzw. Quad und verbessern Komfort und Handling.

Pro Moto Billet

Pro Moto Billet

Professionelle Lenkungsdämpfer von Pro Moto Billet für Quad und Motocross. Für den härtesten Einsatz geeignet.